Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

07.11.2003 – 11:15

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1633) Einbrecherbande gefasst

    Nürnberg (ots)

Die Nürnberger Kriminalpolizei konnte eine Einbruchserie klären, die sich seit Mai 2003 in Nürnberger An- und Verkaufsgeschäften sowie Lotto- und Totogeschäften ereignet hatte.

    Ermittlungsansätze ergaben sich insbesondere aus einem Einbruch am 08.05.2003 in ein An- und Verkaufsgeschäft in der Gibitzenhofstraße in Nürnberg. Am Tatort blieb eine Blutspur zurück, und ein Tatverdächtiger geriet im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen in eine Polizeikontrolle. Zunächst konnte ihm konkret nichts nachgewiesen werden.

    Erst die Umfeldermittlungen der Kriminalpolizei und die DNA-Auswertung der Blutspur führte zu vier 25- bis 29-jährigen Nürnbergern, die zur Tatzeit allesamt arbeitslos waren. Ihnen konnten insgesamt sechs Einbrüche nachgewiesen werden, wobei vorrangig Zigaretten, Bargeld, Uhren und Lotterielose in größerer Menge entwendet wurden. Der Gesamtwert der Beute betrug ca. 10.000 Euro.

    Gegen drei der vier Verdächtigen wurde vom Amtsgericht Nürnberg Untersuchungshaft angeordnet, ein Vierter, der in nur einem Fall beteiligt war, wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

    Im Rahmen des Ermittlungsverfahrens wurden weitere sechs Personen wegen Hehlerei zur Anzeige gebracht, die den Einbrechern beim Absatz der Beute behilflich waren.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung