PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

04.07.2021 – 12:40

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (937) Mehrere Raubdelikte in Skateranlage - Tatverdächtiger festgenommen

Nürnberg (ots)

Samstagnachmittag (03.07.2021) beraubte ein zunächst Unbekannter vier Jugendliche an einer Skateranlage in der Nürnberger Innenstadt. Ein 17-jähriger tatverdächtiger konnte festgenommen werden.

Gegen 17:30 Uhr hielten sich vier Jugendliche im Alter von 15, 15, 16 und 17 Jahren im Bereich einer Skateranlage im Nürnberger Stadtgraben auf. Unvermittelt sprach ein Unbekannter die Jugendlichen an und forderte unter Androhung von Gewalt die Herausgabe von Wertgegenständen.

Die Jugendlichen waren derart eingeschüchtert, dass der Unbekannte von den vier Jugendlichen Geld und weitere Wertgegenstände entwendete. Danach konnte er trotz sofort eingeleiteter fahndungsmaßnahmen zunächst flüchten. Im Rahmen der Fahndung ging der Hinweis ein, dass sich der Tatverdächtige einige Zeit später wieder im Bereich der Skateranlage aufhalten soll. Dort konnte er widerstandslos festgenommen werden.

Der 17-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts mehrerer Raubdelikte strafrechtlich verantworten.

Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken