Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1571) Fußgänger flüchtete nach Verkehrsunfall

    Nürnberg (ots) - Am 23.10.2003, kurz vor 20.00 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Nürnberger mit seinem Motorroller die Gibitzenhofstraße in Nürnberg in stadtauswärtiger Richtung. Als er die Kreuzung an der Ulmenstraße überqueren wollte, trat von links kommend ein Fußgänger bei Rotlicht auf die Fahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der 21-Jährige stark und stürzte vom Roller. Er erlitt dabei Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Am Zweirad entstand Schaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

    Der Fußgänger, der den Unfall verursachte, kümmerte sich nicht um den Vorfall und flüchtete. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben bzw. Hinweise auf den Fußgänger geben können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei, Telefon 0911/6583-163 in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012

Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: