PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

21.01.2021 – 10:55

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (75) 13-Jähriger und 15-Jähriger leisten Widerstand bei Kontrolle

Nürnberg (ots)

Am Mittwochnachmittag (20.01.2021) wurde eine Personengruppe (3) auf Grund ihres auffälligen Verhaltens in Nürnberg-Wöhrd einer Kontrolle unterzogen. Hierbei kam es zu Widerstandshandlungen.

Gegen 17:45 Uhr wurden Jugendliche von einer Zeugin dabei beobachtet, wie sie an den Fahrzeugtüren geparkter Pkw rüttelten und laut auf der Straße herumschrien.

Eine Streife der PI Nürnberg-Ost konnte die Personengruppe im Cramer-Klett-Park antreffen und festhalten. Auf Grund der zuvor gemeldeten Beobachtungen wurden die Personalien der jungen Männer festgestellt.

Hierbei versuchte ein 15-Jähriger einem Beamten ins Gesicht zu schlagen. Ein weiterer Polizist wurde von ihm im Bereich des Oberkörpers getroffen. Der Jugendliche wurde zu Boden gebracht und fixiert.

Während der Fesselung des Jugendlichen kam ein 13-Jähriger aus der Gruppe hinzu und versuchte die am Boden kniende Beamtin von seinem Kumpel wegzuziehen. Gegen ihn wurde nach vorheriger Androhung Pfefferspray eingesetzt.

Nach Hinzuziehung einer weiteren Streife konnten die beiden Personen gefesselt und zur Dienststelle gebracht werden. Nach beendeter Sachbearbeitung wurden der 13-Jährige und der 15-Jährige an ihre Eltern übergeben.

Durch die Widerstandshandlungen wurde niemand verletzt.

Der strafmündige 15-Jährige muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und vorsätzlicher Körperverletzung verantworten.

Zudem wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen gem. dem Infektionsschutzgesetz erstattet.

Janine Mendel / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken