PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

08.12.2020 – 14:45

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1778) Bundesweiter Kontrolltag zur Durchsetzung der Maskenpflicht - Bilanz der mittelfränkischen Polizei

Mittelfranken (ots)

Gestern (07.12.2020) fand ein bundesweiter Kontrolltag zur Durchsetzung der Maskenpflicht statt, an dem sich auch die Präsidien der Bayerischen Polizei beteiligt haben. Die mittelfränkische Polizei war an diesem Tag mit Einsatzkräften im Stadtgebiet Nürnberg unterwegs und zieht ein positives Resümee.

Mit dem Fokus auf den öffentlichen Personennahverkehr und die relevanten Bereiche in der Innenstadt waren gestern im Zeitraum zwischen 07:00 Uhr und 22:00 Uhr mittelfränkische Polizeieinheiten unterwegs, um schwerpunktmäßig die Einhaltung der Maskenpflicht zu kontrollieren. Unterstützung erhielten sie dabei von Beamten der Bayerischen Bereitschaftspolizei. Am Ende des Kontrolltages standen in Nürnberg insgesamt 48 Verstöße gegen die Infektionsschutzbestimmungen zu Buche. In 29 Fällen erstatteten Einsatzkräfte eine Anzeige gegen die Betroffenen. Sie müssen nun mit einem Bußgeld von 250 Euro rechnen. Bei weiteren 19 Personen zog das polizeiliche Einschreiten aufgrund geringfügigerer Verstöße eine gebührenpflichtige Verwarnung in Höhe von 55 Euro nach sich.

Gerade in Bereichen mit hohem Personenaufkommen wie beispielsweise dem öffentlichen Personennahverkehr, in dem die Einhaltung des Mindestabstands nicht immer möglich ist, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wichtig, um mögliche Infektionen anderer Personen zu verhindern. Die relativ niedrige Zahl an festgestellten Verstößen ist für die Polizei nicht zuletzt ein Zeichen dafür, dass sich nahezu alle Bürgerinnen und Bürger in den betroffenen Bereichen an die rechtlichen Vorgaben halten. Unabhängig von derartigen Kontrollaktionen und deren positiven Bilanz wird die mittelfränkische Polizei jedoch auch zukünftig auf die Einhaltung der Bestimmungen - allen voran die Maskenpflicht - achten.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken