PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

07.12.2020 – 11:08

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1770) Mann zeigte sich in schamverletzender Weise - Festnahme

Erlangen-Land (ots)

Bereits am Freitagnachmittag (04.12.2020) sah eine Zeugin in Uttenreuth (Lkrs. Erlangen-Höchstadt) einen älteren Mann, welcher mit heruntergelassener Hose spielende Kinder beobachtete, und rief die Polizei. Beamte der Polizeiinspektion Erlangen-Land nahmen den Mann kurz darauf fest.

Der Frau fiel der Senior gegen 16:00 Uhr hinter einem Trafohäuschen in der Tennenloher Straße auf. Während er offenbar den Kindern beim Schlittenfahren zusah, zeigte er sich in schamverletzender Weise. Die Zeugin rief die Polizei, welche kurze Zeit später einen 71-jährigen Tatverdächtigen auf seinem Fahrrad antreffen konnte.

Die Beamten leiteten gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Exhibitionistischen Handlungen ein. Die weiteren Ermittlungen in dem Fall werden vom zuständigen Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei geführt. Der Mann wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Marc Siegl / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken