PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

01.12.2020 – 12:51

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1739) Mann trat in schamverletzender Weise im Schlossgarten auf

Erlangen (ots)

Ein bislang unbekannter Mann trat gestern (30.11.2020) in schamverletzender Weise im Erlanger Schlossgarten auf. Die Kriminalpolizei nimmt Hinweise zur Identität des Mannes entgegen.

Eine Passantin bemerkte den unbekannten Mann gegen 15:45 Uhr, als dieser in der Parkanlage offensichtlich sexuelle Handlungen an sich vornahm. Von zu Hause verständigte die Frau die Polizei, die den Mann allerdings nicht mehr antreffen konnte.

Personenbeschreibung: Ca. 60 Jahre alt, ca. 180 cm groß, athletische Figur, westeuropäisches Erscheinungsbild, 3-Tage-Bart, bekleidet mit blauer Jacke, führte einen kleinen Hund -mutmaßlich grauer Terrier- an der Leine.

Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer exhibitionistischen Handlung aufgenommen und sucht weitere Zeugen des Vorfalls. Hinweise werden unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegengenommen.

Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken