PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

23.11.2020 – 12:34

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1691) Drogenkonsum unterbunden - Tatverdächtiger festgenommen

Nürnberg (ots)

Am Sonntagnachmittag (22.11.2020) wollte ein Mann (31) in der Nürnberger Innenstadt Drogen konsumieren. Die Polizei schritt ein, nahm den 31-Jährigen fest und stellte eine geringe Menge Rauschgift sicher.

Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte führten gegen 16:30 Uhr eine Kontrolle in der öffentlichen Bedürfnisanstalt des Zentralen Omnibusbahnhofs in der Käte-Strobel-Straße durch, als der 31-Jährige gerade im Begriff war seinen Drogenkonsum vorzubereiten. Im weiteren Verlauf der Personalienfeststellung stellte sich heraus, dass der Mann wiederholt gegen die räumliche Beschränkung auf den Landkreis Nürnberger Land verstoßen hatte.

Die Beamen leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Aufenthaltsgesetz ein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde der Tatverdächtige einem Richter am Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken