Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

13.07.2020 – 12:41

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (933) Zwei tote Störche in Spalt - Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Roth (ots)

Zwei tote Störche im Stadtgebiet Spalt (Lkrs. Roth) sind seit gestern Nachmittag (12.07.2020) Anlass für Ermittlungen der Polizeiinspektion Roth. Die Beamten gehen davon aus, dass die Tiere vorsätzlich verletzt wurden und bitten die Bevölkerung um Mithilfe.

Die beiden verletzten Störche waren gegen 14:15 Uhr von einem Passanten in der Hauptstraße aufgefunden worden. Eines der Tiere lag auf der Fahrbahn, ein weiteres konnte in unmittelbarer Nähe des ersten Tieres auf einem gläsernen Vordach entdeckt werden. Als eine Streife der Polizeiinspektion Roth am Fundort ankam, waren die beiden Tiere bereits tot.

Bei den beiden Störchen handelt es sich um registrierte Jungtiere, die ihr Nest auf dem Kornhaus am Gabrieliplatz in Spalt hatten. Die beiden Störche wiesen Verletzungen im Kopfbereich auf, die den Tieren offensichtlich vorsätzlich zugefügt worden waren. Wann und wie die Störche tödlich verletzt wurden, konnte zunächst nicht konkret festgestellt werden. Die Beamten stellten die beiden toten Tiere sicher.

Die Polizeiinspektion Roth hat Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Tierschutz- sowie das Bundesnaturschutzgesetz aufgenommen. Die Ermittler bitten dabei um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die im Bereich von Spalt verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit Störchen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Roth unter der Rufnummer 09171 9744-0 in Verbindung zu setzen.

Michael Konrad / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken