Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

03.07.2020 – 13:37

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (895) Nach Streit mehrere Polizisten beleidigt - vier junge Männer in Gewahrsam genommen

Nürnberg (ots)

In der Nacht zum Freitag (03.07.2020) gerieten mehrere junge Männer in der Nürnberger Innenstadt in Streit. Da sich die Gemüter auch im Beisein der Polizei nicht beruhigten, nahmen die Beamten schließlich vier der Streithähne in Gewahrsam.

Um kurz nach Mitternacht verständigte ein Zeuge die Polizei, weil vor einer Bar an der Fleischbrücke mehrere junge Männer aneinandergeraten waren. Beamte des Unterstützungskommandos Mittelfranken konnten vor Ort sieben Männer im Alter von 18 - 22 Jahren antreffen. Wie sich herausstellte, war es unter den Männern zu einem intensiven und lautstarken Streit gekommen, weshalb die Polizisten der Gruppierung einen Platzverweis erteilten. Hierauf reagierten die alkoholisierten Männer zunächst allerdings nicht. Als ein 22-Jähriger den Beamten sogar die ausgestreckten Mittelfinger zeigte, wurde er in Gewahrsam genommen. Da sich die Gruppe weiterhin aggressiv verhielt, nahmen die Einsatzkräfte letztlich auch drei weitere Männer in Gewahrsam.

Gegenüber Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte kam es während der Fahrt zur Dienststelle durch zwei weitere Männer aus der Gruppe (18 und 22 Jahre alt) ebenfalls zu Beleidigungen. Alle drei Männer werden entsprechend zur Anzeige gebracht.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken