Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (799) Findiger Obdachloser

    Nürnberg (ots) - Am 30.05.2003, gegen 08.00 Uhr verständigten Passanten die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte und teilten besorgt mit, dass in der Luitpoldstraße ein Mann ein Feuer schüren würde. Eine Streife traf wenige Augenblicke später auf einen den Beamten nicht unbekannten 40-jährigen Obdachlosen. Dieser hatte in der Nähe eines Wohngebäudes das Baumschutzgitter eines Straßenbaumes aus der Bodenverankerung gehoben und im darunter liegenden Hohlraum ein kleines Feuer entfacht. Neben dem Baum stand eine geöffnete Dose eines Eintopfgerichts. Der 40-Jährige bestätigte, dass er sich sein Frühstück zubereiten wollte. Dazu habe er ein kleines Feuer geschürt, und auf dem aufgelegten Baumschutzgitter wollte er dann den Doseninhalt erwärmen.

    Obwohl zunächst keine unmittelbare Feuergefahr bestand, wurde zur Sicherheit der Obdachlose von seinem, auch in der Luitpoldstraße eher ungewöhnlichen, Vorhaben abgehalten und ihm ein Platzverweis erteilt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: