Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

21.01.2020 – 10:55

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (104) Kriminalpolizei bittet nach Einbruch in Fahrradgeschäft um Hinweise

Hersbruck (ots)

Bislang unbekannte Diebe nutzten das vergangene Wochenende (18.-20.01.2020), um hochwertige Fahrräder aus einem Geschäft in Hersbruck (Lkrs. Nürnberger Land) zu entwenden. Die Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Täter drangen im Zeitraum von 15:00 Uhr (Sa) bis 07:30 Uhr (Mo) über den Hinterhof in die Geschäftsräume des Fahrradhandels in der Grabenstraße ein. Aus dem Verkaufsraum nahmen die Einbrecher insgesamt sieben hochwertige Fahrräder bzw. E-Bikes mit. Zudem entwendeten sie diverse Fahrradteile sowie Fahrradzubehör. Der Entwendungsschaden dürfte nach ersten Schätzungen bei mehreren zehntausend Euro liegen.

Das Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die am Wochenende in der Grabenstraße aufgefallen sind, nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken