Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

13.12.2019 – 11:53

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1771) Brand in Ansbacher Wohnhaus - Mutmaßlichen Brandstifter ermittelt

Ansbach (ots)

Wie am 18.08.2019 mit Meldungen 1153 und 1161 berichtet, brach am 17.08.2019 ein Brand in einem Wohnhaus im Ansbacher Stadtgebiet aus. Nun konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden.

Gegen 21:00 Uhr wurde der Rettungsleitstelle ein Brand im zweiten Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses in der Turnitzstraße gemeldet. Da der Brand mit starker Rauchentwicklung verbunden war, mussten die Bewohner zunächst in ihren Wohnungen bleiben. Erst nach Eindämmung des Brandes durch die Feuerwehr, konnten alle Bewohner unverletzt evakuiert werden.

Vier Wohnungen waren nach dem Brandgeschehen nicht mehr bewohnbar. Der entstandene Sachschaden wurde auf mindestens 60.000 Euro geschätzt. Die ersten Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken ergaben Hinweise, welche auf vorsätzliche Brandstiftung schließen ließen.

Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei konnte nun den mutmaßlichen Brandstifter ermitteln. Es handelt sich hierbei um einen 39-jährigen Mann aus Ansbach. Der Tatverdächtige räumte in einer kriminalpolizeilichen Vernehmung die Legung des Brandes ein. Die weiteren Hintergründe sind noch Gegenstand der Ermittlungen.

Der 39-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung verantworten.

Michael Petzold / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken