Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (640) Schulkind von VW-Bus erfasst

    Nürnberg (ots) - Eine 10-jährige Schülerin wurde gestern Nachmittag, 05.05.2003, gegen 14.45 Uhr, in der Dr.-Carlo-Schmid-Straße in Nürnberg beim Überqueren der Fahrbahn von einem VW-Bus erfasst und musste aufgrund der dabei erlittenen Verletzungen vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Nürnberger Klinik eingeliefert werden. Lebensgefahr besteht nicht.

    Wie die Ermittlungen der Nürnberger Verkehrspolizei ergaben, war das Mädchen hinter einem Gelenk-Linien-Bus auf die Fahrbahn gerannt, um die Bushaltestelle auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu erreichen. Dabei lief sie dem Fahrer (21) des VW-Busses direkt vor das Auto und prallte gegen das linke Fronteck.

    Glücklicherweise hielt der Fahrzeugführer in dem Zone-30-Bereich die erlaubte Geschwindigkeit ein, so dass es zu keinen noch schlimmeren Verletzungen kam. Allerdings wird geprüft, ob der 21-Jährige die gebotene erhöhte Vorsicht beim Vorbeifahren an Bushaltestellen beachtet hat.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: