Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

18.08.2019 – 12:43

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1159) Fußgänger angefahren und geflüchtet - Zeugenaufruf

Zirndorf (ots)

Ein bisher noch unbekannter Kraftfahrer fuhr am späten Samstagabend (17.08.2019) in Veitsbronn (Landkreis Fürth) zwei Fußgänger an und entfernte sich im Anschluss daran unerlaubt. Die Zirndorfer Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen waren zwei Besucher der Veitsbronner Kirchweih kurz nach 23:30 Uhr auf dem Heimweg, als sie an der Kreuzung Nürnberger Straße/Weihergasse von einem vorbeifahrenden Pkw angefahren wurden. Sowohl der Mann (24) als auch seine Begleiterin (19) wurden verletzt und mussten durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren werden.

Die bisher durchgeführten Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem unfallverursachenden Pkw um eine Großraumlimousine gehandelt haben soll. Das Fahrzeug flüchtete in Richtung Obermichelbach.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zum Fahrzeug oder dessen Insassen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Zirndorf unter der Telefonnummer 09 11 96 92 70 in Verbindung zu setzen.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken