Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

28.07.2019 – 13:21

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1039) Zeugen nach sexueller Belästigung und Körperverletzung gesucht

Erlangen (ots)

Ein bislang unbekannter Täter belästigte am Freitag (26.07.2019) eine junge Frau sexuell und attackierte anschließend ihren Begleiter. Die Kriminalpolizei Erlangen sucht Zeugen.

Gegen 19:00 Uhr lief die Frau mit ihrem männlichen Begleiter in der Goethestraße als ihnen zwei unbekannte Männer entgegenkamen. Unvermittelt versperrte ihnen einer der beiden Unbekannten den Weg und berührte die Frau unsittlich. Als der männliche Begleiter der Frau den Unbekannten daraufhin zur Rede stellte, schlug ihm der Täter unvermittelt ins Gesicht. Anschließend flüchteten die beiden unbekannten Männer in unbekannte Richtung. Die Geschädigten erstatteten erst später Anzeige bei der Polizei.

Der Täter kann folgendermaßen beschrieben werden: Ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kräftige Figur, bekleidet mit dunkler Stoffhose und hellem T-Shirt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall oder dem unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Wolfgang Prehl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell