Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

31.05.2019 – 09:51

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (733) Mann schlägt zwei Kontrahenten nieder und beleidigt Polizeibeamte

Nürnberg (ots)

In den frühen Freitagmorgenstunden (31.05.2019) verletzte ein 29-Jähriger in der Nürnberger Innenstadt zwei Männer nicht unerheblich und beleidigte Polizeibeamte. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 00:30 Uhr geriet der 29-Jährige mit zwei Männern (29 und 36 Jahre alt) am Frauentorgraben in der Nähe des Hauptbahnhofs in Streit. Nach bisherigem Ermittlungsstand soll der 29-Jährige seine Kontrahenten mit Kopf- und Fauststößen niedergeschlagen und dem 36-Jährigen mit dem Fuß in das Gesicht getreten haben. Danach flüchtete der 29-Jährige. Die beiden Kontrahenten erlitten erhebliche Gesichtsverletzungen und mussten in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

Beamte der Bundespolizei nahmen den 29-Jährigen in der Königstorpassage fest. Bei der Festnahme beleidigte er die Beamten der Bundespolizei und zu einem späteren Zeitpunkt die Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte mit unflätigen Kraftausdrücken.

Der 29-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Beleidigung verantworten. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte bittet Zeugen, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-6115 zu melden.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken