Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Mendener Straße

Mülheim an der Ruhr (ots) - In den frühen Abendstunden des heutigen Tages kam es im Verlauf der Mendener ...

POL-STD: Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert Ausbreitung von Feuer in Dollerner Bar-Betrieb

Stade (ots) - In der vergangenen Nacht wurde gegen kurz vor 22:30 h der Feuerwehr und der Polizei ein Feuer an ...

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

16.05.2019 – 10:56

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (662) Hausbewohner von Einbrechern überrascht - Kriminalpolizei sucht Zeugen

Schwabach (ots)

Heute Morgen (16.05.2019) brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Schwabach ein. Als die Einbrecher von den Bewohnern des Hauses bemerkt wurden, flüchteten sie.

Im Zeitraum zwischen 04:40 Uhr und 04:50 Uhr verschafften sich Einbrecher über eine Tür gewaltsam Zugang zu dem Einfamilienhaus in der Rotenbergstraße. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro.

Von Geräuschen aufmerksam geworden, verständigten die Hausbewohner die Polizei. Als die Täter das bemerkten, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Zuvor hatten sie mehrere Räume durchwühlt und nahmen Bargeld und Schmuck an sich. Die Höhe des Entwendungsschadens ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Eine Personenbeschreibung liegt nicht vor.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen, konnten die Täter unerkannt flüchten. Die Spurensicherung kam vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, welche verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken zu melden.

Michael Hetzner/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung