Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (205) Lastzug fährt auf Schwertransport auf

    Schwabach (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden kam es am Mittwoch, den 12. Februar 2003, gg. 02.30 Uhr auf der Bundesautobahn 6, zwischen den Anschlussstellen Schwabach West und Neuendettelsau, in Fahrtrichtung Heilbronn.

    Ein 32-jähriger Lastzugfahrer aus der Tschechischen Republik nickte vermutlich kurz am Steuer seines Lkws ein und fuhr ungebremst auf ein mit gelben Warnleuchten und Wechselverkehrszeichen ausgerüstetes Begleitfahrzeug eines Schwertransportes auf. Das Begleitfahrzeug wurde nach links in die Mittelschutzplanke geschleudert und blieb quer zur Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen stehen. Anschließend fuhr der 32-Jährige auf den holländischen Schwertransport, der einen 80 Tonnen schweren Transformator geladen hatte, der für eine Trafostation in den Niederlanden bestimmt war, auf. Der unfallverursachende Lastzug sowie der Schwertransport kamen auf dem rechten Fahrstreifen bzw. der Standspur zum Stillstand. Somit waren alle Fahrspuren blockiert.

    Es kam für ca. 90 Minuten zu einer Totalsperrung. Der Verkehr staute sich auf eine Länge von ca. 5 km. Gegen 04.30 Uhr waren beide Fahrstreifen wieder befahrbar.

    Der 32-jährige Tscheche sowie der 58-jährige Fahrer des Begleitfahrzeuges wurden leicht verletzt.

    Gegen den 32-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste er eine Sicherheitsleistung für die zu erwartende Strafe hinterlegen. Nach deren Bezahlung wurde er wieder entlassen.

    Der Sachschaden beträgt 350.000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: