Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

03.02.2019 – 12:59

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (166) Jugendliche von zwei Unbekannten verletzt

Zirndorf (ots)

Am Samstagabend (02.02.2019) wurde eine Jugendliche von zwei Unbekannten in Langenzenn (Lkrs. Fürth) angegriffen und verletzt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Jugendliche verließ gegen 19:00 Uhr einen Verbrauchermarkt (Discounter) Am Galgenberg in Langenzenn. Auf dem Weg zur Straße bemerkte sie einen Kleintransporter, welcher auf einem Behinderten-Parkplatz parkte. Drei Männer standen an der geöffneten Heckklappe des Fahrzeugs.

Als sie auf dem Fußgängerweg weiterging, bemerkte sie zwei der drei Personen des Kleintransporters, welche ihr zu Fuß folgten. Auf Höhe der Altglas-Container wurde sie von den beiden Männern eingeholt und zu Boden gestoßen. Hierbei fiel sie auf zerbrochene Glasscheiben und zog sich Schnittverletzungen an Händen und Gesicht zu.

Die Männer hielten die Jugendliche zunächst fest. Einer der beiden Männer drückte der jungen Frau hierbei Schnee in das Gesicht. Durch Schläge und Tritte konnte sich die Jugendliche jedoch befreien und flüchten. Während des Gerangels verlor sie einen grünen Rucksack, welcher vermutlich von den Unbekannten entwendet wurde.

Die beiden Unbekannten werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

Circa 40 Jahre alt, circa 185 cm groß, schwarze Haare, Vollbart, trug eine schwarze Sporthose und eine schwarze Jacke mit Reißverschlüssen und roten Streifen an beiden Ärmeln

Täter 2:

Circa 20 - 25 Jahre alt, circa 175 cm groß, dunkelhäutig, dicke Figur, Glatze, trug einen schwarzen Jogginganzug der Marke Adidas, eine grüne Bomberjacke sowie eine Brille mit runden Gläsern und silbernem Rahmen.

Der dritte Mann, welcher allerdings während der Tatausführung beim Fahrzeug blieb war circa 40 Jahre alt, circa 185 cm groß, von kräftiger Statur und trug eine schwarze Jogginghose mit einem weißen Streifen und ein weißes T-Shirt.

Die Polizeiinspektion Zirndorf hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Fahrzeug oder den unbekannten Personen geben können sich unter der Telefonnummer 0911 969270 zu melden./ Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken