Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

16.10.2018 – 18:01

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1544) Tödlicher Verkehrsunfall bei Colmberg

Ansbach (ots)

Heute Nachmittag (16.10.2018) ereignete sich auf der Staatsstraße 2245 bei Colmberg (Lkrs. Ansbach) ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 70-jährige Frau erlitt tödliche Verletzungen.

Ein 34-jähriger Autofahrer war um kurz nach 15:00 Uhr auf der Staatsstraße 2245 zwischen den beiden Colmberger Ortsteilen Unterfelden und Oberhegenau unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache erfasste der Mann mit seinem Dacia eine 70-jährige Verkehrsteilnehmerin, die mit einem elektrischen Krankenfahrstuhl in gleiche Fahrtrichtung fuhr. Die Frau erlitt bei der Kollision mit dem Pkw schwerste Verletzungen und verstarb an der Unfallörtlichkeit. Der Fahrer des Dacia stand in Folge des Unfalls unter Schock und musste in einem Krankenhaus betreut werden.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Ansbach. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ansbach wurde in die Ermittlungen zur Unfallursache ein Sachverständiger eingeschaltet.

Die Staatsstraße 2245 bleibt auf dem betroffenen Streckenabschnitt für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt (bis voraussichtlich 18:30 Uhr). Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Colmberg leiten den Verkehr in diesem Bereich um.

Michael Konrad

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell