Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1483) Großeinsatz der Polizei nach Alarm in Schule - aktueller Ermittlungsstand

Erlangen (ots) - Heute Nachmittag (02.10.2018) löste die Alarmanlage einer Schule in Erlangen aus, so dass letztlich ein Großaufgebot der Polizei anrückte. Inzwischen steht fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.

Bezüglich des Sachverhalts verweisen wir auf die Meldung 1482 von heute Nachmittag.

Die von Spezialeinheiten durchgeführte Durchsuchung des Schulgebäudes ist abgeschlossen. Es wurden weder verdächtige Personen noch Gegenstände aufgefunden. Das Gebäude konnte somit wieder an die Schulleitung übergeben werden.

Die in der Turnhalle untergebrachten Schülerinnen und Schüler werden nun sukzessive von ihren Eltern abgeholt. Über Verletzte ist der Polizei derzeit nichts bekannt.

Die polizeilichen Maßnahmen wurden inzwischen eingestellt, bestehende Absperrungen aufgehoben.

Die Ursache des Fehlalarms ist derzeit nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Erlangen-Stadt hat die Ermittlungen übernommen.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: