Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (753) Trickbetrüger festgenommen

Nürnberg (ots) - Am Montagvormittag (21.05.2018) nahmen Beamte der PI Nürnberg-West ein osteuropäisches Trickdiebespärchen fest. Es steht im Verdacht, mehrere Hundert Euro gestohlen zu haben.

Das Pärchen (49) war gegen 11:00 Uhr in der Wielandstraße in Nürnberg-St. Johannis unterwegs. Sie sprachen einen Passanten an und baten ihn, Kleingeld zu wechseln. Bei diesem Vorgang stahlen die Osteuropäer aus der Börse des Geschädigten ein paar Hundert Euro. Anschließend gingen die mutmaßlichen Diebe ihres Weges.

Einem aufmerksamen Zeugen hat es der Geschädigte zu verdanken, dass er auf den Diebstahl aufmerksam wurde. Er hatte ihn noch gar nicht bemerkt. Der Bestohlene machte sich sogleich auf die Suche nach den Dieben und entdeckte sie noch in der Nähe. Die verständigte Polizei nahm die Beschuldigten fest und stellte das gestohlene Bargeld sicher.

Nach Abschluss der vorläufigen Sachbearbeitung mussten die Beschuldigten einen Zustellungsbevollmächtigten (erforderlich bei Wohnsitz im Ausland) benennen. Gegen sie wird weiterhin wegen des Verdachts des Diebstahls ermittelt.

Die sachbearbeitende Kriminalpolizei prüft nun, ob die Osteuropäer für weitere fünf gleichgelagerte Fälle, die im Mai von der Polizei registriert und alle im Bereich St.-Johannis begangen wurden, verantwortlich sind.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: