Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

21.10.2002 – 12:44

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1940) Entgegenkommendes Auto gestreift

    Ansbach (ots)

Zum Teil erhebliche Verletzungen trugen drei Autoinsassen davon, die am Montagmorgen, 21.10.2002, auf der B 13 bei Merkendorf (Kreis Ansbach) in eine Karambolage verwickelt waren. Zu dem Unfall gegen 08.00 Uhr war es gekommen, weil eine Pkw-Lenkerin (50) einen anderen Wagen überholen wollte. Um sich zu vergewissern, ob kein Gegenverkehr kommt, zog die Frau etwas nach links. Sie hatte dabei einen entgegenkommenden Pkw übersehen, der zu diesem Zeitpunkt fast schon auf ihrer Höhe war. Nachdem sich die beiden Fahrzeuge gestreift hatten, kam der entgegenkommende Fahrer (55) mit seinem Auto von der Straße ab. Bei einem Überschlag zogen sich der Lenker sowie zwei weitere Mitfahrer zum Teil erhebliche Verletzungen zu. Mit dem Schrecken davon gekommen ist die Unfallverursacherin. Auf 30.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken