Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (420) Tankstelle überfallen - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Ein bislang unbekannter Täter überfiel am Dienstagabend (13.03.2018) eine Tankstelle in der Nürnberger Südstadt. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Gegen 19:15 Uhr betrat der unbekannte Täter die Tankstelle in der Gibitzenhofstraße und ging auf die allein anwesende Mitarbeiterin zu. Unter Vorhalt eines Messers forderte der Unbekannte die Herausgabe von Bargeld. Er erbeutete schließlich einen Betrag von einigen hundert Euro. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung.

Die Mitarbeiterin blieb unverletzt und verständigte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen blieb erfolglos.

Der Räuber kann folgendermaßen beschrieben werden:

Ca. 25 - 28 Jahre alt, etwa 175 cm groß, schlank, hat auffallend blaue Augen, helle Augenbrauen, helle Haut, bekleidet mit einer grauen Regenjacke mit Kapuze, schwarzer Hose, Handschuhen, maskiert mit einer Motorradmaske.

Die Spurensicherung übernahm der Kriminaldauerdienst Mittelfranken. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die den Überfall oder die Flucht des Täters beobachtet haben bzw. sonstige sachdienliche Hinweise zu der gesuchten Person geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911 / 2112-3333 zu melden.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: