Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (277) Bei Festnahme Widerstand geleistet

Nürnberg (ots) - Am späten gestrigen Abend (12.02.2018) kam es im Nürnberger Osten zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen. Als die Polizei einen Tatverdächtigen festnahm, leistete dieser Widerstand.

Gegen 23:30 Uhr verletzte ein 16-Jähriger einen 18-Jährigen am U-Bahnhof Herrnhütte. Als eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost eintraf, beleidigte der 16-jährige Tatverdächtige zunächst die Beamten. Anschließend wehrte er sich massiv gegen die Festnahme, woraufhin die Beamten unmittelbaren Zwang anwenden mussten. Sie wurden dabei verletzt, blieben aber weiterhin dienstfähig.

Die Beamten leiteten entsprechende Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, gegen den Jugendlichen ein.

Alexandra Federl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: