Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: 1850. Tresordiebe unterwegs

    Nürnberg (ots) - In drei Fällen gingen unbekannte Täter seit 02.10.02 bei ihren Einbrüchen gezielt Tresore an.

  In der Zeit vom 02.10.02, 20.00 Uhr, bis 04.10.02, 08.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Bürogebäude im Nürnberger Stadtteil Gleißbühl ein und entwendeten dort aus zwei Büros und einer Praxis insgesamt ca. 2.000 Euro Bargeld. In einem der Büros versuchten die Täter einen Tresor aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. Das erbeutete Bargeld befand sich jeweils in Geldkassetten bzw. einer Registrierkasse, die von den Tätern aufgebrochen wurden.

  Vom 04.10.02, 18.00 Uhr bis 06.10.02, 12.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Büro im Nürnberger Stadtteil Sandreuth ein und schweißten dort die Schließeinrichtung des Firmentresors auf. Aus dem Tresor wurden ca. 1.500 Euro Bargeld entwendet. Der verursachte Schachschaden beträgt ca. 10.000 Euro.

  In der Nacht vom 05. auf 06.10.02 drangen unbekannte Täter in einen Bürotrakt im Nürnberger Stadtteil Großreuth hinter der Veste ein und brachen dort die Türe zu einem Büroraum auf. Aus dem Gebäude entwendeten die Täter zwei Tresore, wobei der Abtransport wegen der Größe eines Tresors (120 cm x 80 cm x 80 cm) recht aufwendig gewesen sein dürfte. Der Wert des Diebesgutes beträgt über 5.000 Euro.

  Ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen den Einbrüchen ist derzeit nicht erkennbar.

  Hinweise aus der Bevölkerung erbittet der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0911/2 11 – 33 33.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: