Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

28.01.2018 – 11:50

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (175) Einbrüche in Allersberg und Greding

Hilpoltstein (ots)

Am Samstag (27.01.2018) ereigneten sich zwei Einbrüche im Stadtgebiet Allersberg (Lkrs. Roth). Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Im Zeitraum von circa 14:45 Uhr bis 20:30 Uhr verschafften sich Unbekannte über ein Fenster Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Polsdorfer Straße (Allersberg). Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Der Entwendungsschaden ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Im Zeitraum von circa 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr verschafften sich Einbrecher ebenfalls über ein Fenster Zugang zu einem Anwesen in der Schloßstraße (Allersberg). Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro. Aus dem Einfamilienhaus entwendeten die Unbekannten Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich im Zeitraum von circa 17:30 Uhr bis 17:45 Uhr im Gredinger Mühlweg. Hier verschafften sich die Einbrecher über die Terrassentür Zugang zu einem Einfamilienhaus. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Möglicherweise wurden die Einbrecher bei der Tatausführung gestört, da offenbar kein Entwendungsschaden zu beklagen ist.

In allen Fällen kam der Kriminaldauerdienst Mittelfranken zur Spurensicherung vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333. / Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken