Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

12.12.2017 – 10:43

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2041) Versuchter Einbruch zur Mittagszeit - zwei Tatverdächtige festgenommen

Nürnberg (ots)

Am Montag (11.12.2017) nahm eine Zivilstreife der Nürnberger Polizei zwei mutmaßliche Einbrecher fest. Sie stehen in dringendem Verdacht versucht zu haben, in ein Einfamilienhaus in Nürnberg-Eibach einzubrechen.

Gegen 12:20 Uhr teilte ein aufmerksamer Zeuge einen aktuellen Einbruchsversuch in ein Anwesen in der Brandenburger Straße mit. Mehrere Streifen der Nürnberger Polizei beteiligten sich an der Fahndung nach den Tätern.

Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten zu einem schnellen Erfolg. Einer Zivilstreife fiel das Duo u. a. aufgrund der guten Personenbeschreibung auf. Sie nahm die beiden Tatverdächtigen vorläufig fest. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd und der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahmen die ersten polizeilichen Maßnahmen.

Die beiden Osteuropäer wurden dem Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg überstellt. Es wird geprüft, ob die Tatverdächtigen für weitere ähnlich gelagerte Fälle in Frage kommen.

Die junge Frau (18) wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an. Der Junge wurde auf Anordnung des Jugendamtes in amtliche Obhut genommen und in eine Jugendschutzeinrichtung gebracht.

Wolfgang Prehl /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken