Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

17.10.2017 – 16:35

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1743) Mercedes kollidierte mit Traktor - zwei Schwerverletzte

Stein (ots)

Heute Nachmittag (17.10.2017) ereignete sich im Landkreis Fürth ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Die Verkehrspolizei Fürth ist mit der Unfallaufnahme betraut.

Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen befuhr ein 69-jähriger Landwirt gegen 15:15 Uhr mit seinem Traktorgespann (Zugmaschine und Anhänger) die Verbindungsstraße zwischen Buchschwabach und Rohr. Kurz nach dem Ortsende Buchschwabach überholte ein 76-jähriger Kraftfahrer mit seinem Mercedes das Gespann. Beide fuhren in Richtung Rohr.

Aus noch unbekannter Ursache touchierte der Mercedes den Anhänger. Dieser kippte um und riss den Traktor mit. Dabei wurde der Landwirt schwer, nach Angaben eines Notarztes möglicherweise sogar lebensgefährlich verletzt. Auch der Mercedesfahrer erlitt schwere Verletzungen.

Während der Traktorfahrer mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste, transportierte der Rettungsdienst den Mercedesfahrer mit dem Rettungswagen in eine Klinik.

Derzeit (16:30 Uhr) ist die Verbindungsstraße komplett gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren der Umgebung unterstützen bei Absperr, Umleitungs- und Bergungsmaßnahmen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth kommt ein Kfz-Sachverständiger an die Unfallstelle.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken