Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

POL-CE: Verkehrsunfall mit einer schwer und vier leichtverletzten Personen

29227 Celle (ots) - Am Samstag, 19. Januar 2019, gegen 21:50 Uhr, kam es in der Hannoverschen ...

08.08.2017 – 10:41

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1343) Brand eines Lagerschuppens - aktueller Ermittlungsstand

Langenzenn (ots)

Wie mit Meldung 1333 berichtet, brannte am frühen Morgen des 07.08.2017 in Langenzenn (Landkreis Fürth) ein Lagerschuppen. Die Brandfahnder der Kripo Fürth haben die Ermittlungen aufgenommen.

Aus damals unbekannter Ursache brannte in der Nacht zum Montag der Lagerschuppen auf einem Firmengelände in Langenzenn (Lkr. Fürth) ab. Der Sachschaden wird auf ca. 30.000 EUR geschätzt. Eine Anwohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgaseinatmung behandelt.

Die bisher durchgeführten Ermittlungen ergaben, dass für den Brandausbruch wohl ein technischer Defekt als Ursache angenommen werden kann. Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor. Die Ermittlungen dauern noch an.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken