Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

06.08.2017 – 18:10

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1332) Fahrradfahrer tödlich verunglückt

Gerhardshofen (ots)

Heute Nachmittag (06.08.2017) verunglückte auf der Bundesstraße 470 
im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim ein Fahrradfahrer tödlich. 
Die Bundesstraße ist derzeit in beide Richtungen komplett gesperrt 
(Stand: 17:00 Uhr).

Nach ersten Erkenntnissen der aufnehmenden Polizeiinspektion 
Neustadt/Aisch fuhr der Fahrradfahrer gegen 15:20 Uhr aus einem 
Feldweg nahe Pahres auf die Bundesstraße 470 ein. Zeitgleich fuhr ein
68-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem VW Golf auf der B 470 in 
Fahrtrichtung Uehlfeld. Er erfasste den Radfahrer frontal. Der 
76-jährige Radfahrer erlitt so schwere Verletzungen, dass er trotz 
notärztlicher Erstbehandlung und durchgeführter Reanimationsmaßnahmen
vor Ort verstarb. Der Pkw-Fahrer, der von einem Notfallseelsorger 
betreut werden musste, blieb unverletzt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde ein 
Sachverständiger zur Unterstützung der polizeilichen Unfallaufnahme 
an die Unfallstelle gebeten. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr 
unterstützt die Polizei ebenfalls durch Absperr-, Umleitungs- und 
Aufräummaßnahmen.

Die Bundesstraße 470 ist derzeit zwischen Pahres und Rappoldshofen in
beide Richtungen gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Bert Rauenbusch / Thomas Hofmann 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale
Telefon: 0911/2112-1520
Fax: 0911/2112-1525
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken