Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1287) Mutmaßliches Raubdelikt in Nürnberg-Glockenhof - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - In der Nacht auf Sonntag (30.07.2017) soll es in Glockenhof zu einem Raub gekommen sein. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Der 22-jährige Geschädigte war gegen 5 Uhr vom Hauptbahnhof zu Fuß in Richtung Südstadt unterwegs. Im Bereich Scheurlstraße / Allersberger Straße soll er von bislang drei unbekannten Personen angesprochen worden sein. Es handelte sich um zwei Männer und eine Frau.

Einer der Männer soll den Geschädigten geschlagen und anschließend sein Mobiltelefon entwendet haben. Die beiden anderen sollen währenddessen dem 22-Jährigen den Geldbeutel und die E-Zigarette weggenommen haben. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Der Gesamtwert der entwendeten Gegenstände soll knapp 500,- Euro betragen.

Zu den drei Räubern ist folgende Beschreibung bekannt:

   -	Mann, 20-30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlanke, 
durchtrainierte Figur, kurze schwarze Haare, 
   -	Frau, 20-25 Jahre alt, ca. 165 cm groß, leicht mollige Statur, 
gebräunter Teint, krause Haare, links und rechts zum Zopf gebunden. 

Zum zweiten Mann ist bislang nur bekannt, dass er eine kräftigere Statur als sein Komplize haben soll.

Das Fachkommissariat für Raubdelikte der Nürnberger Kripo bittet unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 um Hinweise an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken.

Thomas Scheuring/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: