Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

FW-EN: Feuerwehr rettet Hund aus Brandwohnung

Hattingen (ots) - Am gestrigen Montagabend wurde ein Wohnungsbrand in der Kohlenstraße gemeldet. In der ersten ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

18.06.2017 – 13:58

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1004) Wohnhaus durch Scheunenbrand in Mitleidenschaft gezogen

Ansbach (ots)

Beim Brand einer Scheune am Sonntagmittag (18.06.2017) in Weihenzell (Landkreis Ansbach) wurde auch das direkt angrenzende Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen. Drei Bewohner versorgte der Rettungsdienst wegen Verdacht auf leichte Rauchgasvergiftungen vor Ort.

Aus bislang unbekannter Ursache brannte gegen 11:30 Uhr der Dachstuhl einer Scheune in der Bergstraße. Dabei griff das Feuer auch auf den Dachstuhl des Wohnhauses über. Die Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Gemeinden waren mit Löscharbeiten beschäftigt. Zusammen mit dem Rettungsdienst waren rund 170 Einsatzkräfte vor Ort.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken traf erste Maßnahmen zur Erforschung der Brandursache. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf über 150.000 Euro. Die abschließenden Ermittlungen übernimmt die Kripo Ansbach. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken