Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1061) Sturz vor Straßenbahn

        Nürnberg (ots) - Eine 2 Euro-Münze wurde einem 38-jährigen Mann
in der Samstagnacht, 15.06.2002, gegen 00.25 Uhr, Am Plärrer in
Nürnberg fast zum Verhängnis. Der Mann hatte auf der
Straßenbahninsel das Geldstück auf dem Gleis liegen sehen, bückte
sich und wollte es sich holen, noch bevor die bereits einfahrende
Straßenbahn der Linie 6 darauf zum Stehen kam. Der 38-Jährige sprang
auf die Gleise und wurde von der Straßenbahn erfasst. Dem
Straßenbahnführer gelang es mit einer Vollbremsung, den
Straßenbahnzug nach ca. einem Meter zum Stehen zu bringen. Als der
Straßenbahnführer ausstieg, kroch der Mann unverletzt unter der
Straßenbahn hervor.

  Der 38-Jährige stand leicht unter Alkoholeinwirkung, so dass die hinzugezogene Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte eine Blutentnahme anordnete und ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr einleitete.

  Bei dem Vorfall wurde glücklicherweise niemand verletzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: