Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

26.02.2017 – 12:17

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (326) Vermummte greifen Personengruppe an

Fürth (ots)

Sonntagfrüh (26.02.2017) griffen circa 20 bis 50 unbekannte Personen eine zehnköpfige Personengruppe in der Fürther Innenstadt an. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Gegen 02:30 Uhr befand sich eine zehnköpfige Personengruppe im Alter von 26 bis 35 Jahren vor dem Fürther Rathaus in der Königstraße. Zu diesem Zeitpunkt kam eine Gruppe von circa 20 bis 50 zum Teil vermummten Personen aus der Mohrenstraße und schlug wahllos auf die kleinere Gruppe ein. Hierbei sollen die Unbekannten auch mit Stöcken bewaffnet gewesen sein. Im Verlauf der Auseinandersetzung versuchten die Unbekannten den grün-weißen "Fanpullover" eines 28-Jährigen zu rauben. Danach flüchteten die Unbekannten wieder in Richtung Mohrenstraße.

Drei Personen aus der angegriffenen Gruppe wurden durch Schläge leicht verletzt und mussten vor Ort ambulant medizinisch versorgt werden.

Im Verlauf der sofort durchgeführten Fahndung konnte ein Pkw mit vier Personen festgestellt werden. Die Insassen des Fahrzeugs im Alter von 19, 19, 21 und 24 Jahren führten in dem Auto Sturmhauben und Handschuhe mit sich. Das Quartett wurde vorläufig festgenommen.

Das zuständige Fachkommissariat der Fürther Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs, gefährlicher Körperverletzung und versuchten Raubes. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen. / Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken