Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (924) Kinder als Trickdiebe unterwegs

        Nürnberg (ots) - Am 27.05.2002, gegen 11.00 Uhr, wurde an der
Wohnungstüre einer 79 Jahre alten Nürnbergerin in der Weltenburger
Straße geläutet. Drei Kinder (zwei Jungen und ein Mädchen) bettelten
um Geld. Anschließend gab der Junge vor, die Toilette aufsuchen zu
müssen. Die clevere Wohnungsinhaberin ließ nur das eine Kind in die
Wohnung und behielt es im Auge. Außerdem informierte die Frau von
dem Vorfall die Polizei.

  Gegen 13.00 Uhr trat das Trio in der Wassermannstraße in Nürnberg-Kornburg auf. Nachdem sie von einer 63-Jährigen einen Euro geschenkt bekommen hatten, wollte auch wieder ein Junge zur Toilette. Nachdem ihm die Möglichkeit eingeräumt worden war und er die Wohnung wieder verlassen hatte, musste die Frau jedoch feststellen, dass er ihren Geldbeutel mit 170 Euro mitgenommen hat.

  Die drei Kinder werden folgendermaßen beschrieben: 12 - 14 Jahre alt, alle dunkle Haare, dunkler Teint, südländischer Typ. Das Mädchen hatte lange Haare und trug einen knöchellangen Rock.

  Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor dem weiteren Auftreten der Trickdiebe. Damit Sie nicht Opfer werden, sollten Sie keine Fremden in Ihre Wohnung lassen. Bei dem erneuten Auftreten der Kinder wird um sofortige Information der Polizei über Notruf 110 gebeten.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: