Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (841) Widerstand nach Personenkontrolle

        Nürnberg (ots) - Gestern Nachmittag, 13.05.2002, gegen 18.00 Uhr,
sollten im Nürnberger Stadtteil Langwasser an der Ecke Glogauer
Straße/ Görlitzer Straße zwei Jugendliche (15, 16) und ein
Heranwachsender (19) im Rahmen einer Personenkontrolle überprüft
werden. Nachdem das Trio der Polizeistreife die Ausweise zunächst
aushändigte, reagierten sie ohne erkennbaren Grund plötzlich äußerst
aggressiv und schlugen auf den kontrollierenden Beamten mit den
Fäusten ein. Dabei wurde der Beamte leicht an der Hand verletzt.
Erst die Anwendung unmittelbaren Zwangs und der Einsatz des
Pfeffersprays brachte das Trio wieder zur Raison. Zudem wurden die
Beamten mit äußerst unflätigen Ausdrücken beleidigt.

  Gegen das Trio, das unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ein
Ermittlungsverfahren eingeleitet.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: