Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

15.09.2016 – 12:03

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1670) Seniorenehepaar überfallen - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots)

Heute Morgen (15.09.2016) überfielen bisher unbekannte Täter in Nürnberg-Laufamholz ein älteres Ehepaar. Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen.

Nach bisherigem Kenntnisstand betraten die Unbekannten gegen 08:00 Uhr das Anwesen des Ehepaars in der Laufamholzstraße. Die Senioren (er: 85, sie: 86) saßen zu diesem Zeitpunkt beim Frühstück und bemerkten nichts.

Als der Ehemann wenig später in den Keller ging, traf er auf einen der Täter. Es entwickelte sich eine Rangelei, bei welcher der Unbekannte Bargeld forderte. Durch den Lärm aufmerksam geworden, begab sich die Ehefrau ebenfalls in Richtung Keller. Dabei kamen ihr beide Männer entgegen und flüchteten. Beute erlangten sie nach aktuellen Erkenntnissen nicht.

Nach Angaben der Geschädigten und einer Zeugin rannten die Männer zu Fuß die Laufamholzstraße stadtauswärts davon. Das Ehepaar wurde durch den Überfall leicht verletzt und begibt sich in ärztliche Behandlung.

Von den Tätern ist nur bekannt, dass es sich um jüngere Männer gehandelt haben soll, die mit schwarzen Sturmhauben maskiert und allgemein dunkel gekleidet waren.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer +49 911 2112-3333.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken