Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1265) Junge Frau massiv sexuell angegangen - weitere Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Eine junge Frau ist in der Nacht zum Montag (11.07.2016) im Stadtgebiet von einem Mann angegriffen und massiv sexuell angegangen worden. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen.

Das Opfer befand sich kurz nach 02:00 Uhr morgens auf dem Nachhauseweg, als es am Johann-Sörgel-Weg etwa in Höhe des Erfahrungsfeldes der Sinne von einem bislang unbekannten Mann, der sich mit einem Fahrrad genähert hatte, angegriffen und zu Boden gerissen wurde. Anschließend wurde der Frau ins Gesicht geschlagen und versucht, sie massiv sexuell zu bedrängen. Ein Passant, der glücklicherweise in der Nähe war, hörte die Hilferufe des Opfers, so dass der Täter von der Frau abließ und mit dem Fahrrad davon fuhr. Das Opfer war bei der Attacke verletzt worden und musste vom Rettungsdienst versorgt werden.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten durch Streifenbeamte mehrere Personen kontrolliert und deren Personalien festgehalten werden. Die weitere Sachbearbeitung übernahm das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei.

Im Zusammenhang mit diesem Sexualdelikt sucht die Kriminalpolizei weitere Zeugen, die sich zur tatrelevanten Zeit im Bereich des Johann-Sörgel-Weges aufgehalten und möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sie werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg unter der Telefonnummer 0911 2112 3333 in Verbindung zu setzen.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: