Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1221) Versammlungsgeschehen am 02. Juli 2016 - Bilanz

Zirndorf (ots) - Heute (02.07.2016) fanden im Stadtgebiet von Zirndorf eine Versammlung einer dem rechten Spektrum zuzuordnenden Gruppierung und eine Gegendemonstration des bürgerlichen Lagers statt. Die Polizei zieht eine positive Bilanz.

Im Vorfeld tauchte im Internet ein Video mit Bezug auf die heutige Demo auf. Der Filmbeitrag wurde auf strafrechtliche Relevanz geprüft. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hat einen Anfangsverdacht der Bedrohung, der Volksverhetzung und des öffentlichen Aufrufs zu Straftaten bejaht. Beamte des zuständigen Fachkommissariats der Fürther Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Etwa 25 Teilnehmer kamen heute um 14:30 Uhr zur Auftaktkundgebung der Veranstaltung mit dem Thema "Zirndorf sagt Nein zum Heim - Bürgerdialog jetzt" zum Stadtpark. Kurz nach 15:00 Uhr bewegte sich die Gruppe in einem Aufzug zur Rothenburger Straße zu einer Zwischenkundgebung.

Bereits gegen 13:30 Uhr hatten sich auf dem Marktplatz etwa 800 Teilnehmer einer Gegenkundgebung der bürgerlichen Gruppierungen zusammengefunden, die um 14:15 Uhr in einem Aufzug südwärts zur Rothenburger Straße zogen.

Zum Schutz der Versammlungen waren Kräfte der mittelfränkischen Polizei und der Bereitschaftspolizei eingesetzt. Um ein Aufeinandertreffen der verschiedenen Versammlungsteilnehmer in der Rothenburger Straße zu verhindern, hat sich das Konzept der Trennung durch Sperrgitter mit dahinter befindlichen Sicherheitszonen bewährt.

Die Gegenkundgebung wurde um 16:20 Uhr in der Rothenburger Straße beendet, während die 25 Teilnehmer aus dem rechten Spektrum zurück zum Stadtpark liefen und dort nach einer Abschlusskundgebung um 16:40 Uhr ihre Veranstaltung beendeten.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es während der gesamten Veranstaltungszeit zu keinerlei Störungen. / Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: