Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (464) Schmuggel von Hundewelpen

        Erlangen (ots) - Einen ganz besonderen Fang machte die Erlanger
Verkehrspolizei am Nachmittag des 11.03.2002 auf der BAB 3, zwischen
Höchstadt und Schlüsselfeld. In einem ungarischen Opel Kadett fanden
sie, versteckt unter Decken und Gepäck, 5 Transportboxen, in denen
sich 12 Hundewelpen und 5 Katzen befanden. Neben putzigen Pekinesen
befanden sich auch Kampfhunde, wie Staffords und American Bulldogs,
darunter. Die beiden Schmuggler, 47 und 53 Jahre alte Ungarn, hatten
die Tiere am Zoll vorbei in die Schweiz schmuggeln wollen. Zunächst
mussten die Tiere aus der qualvollen Enge der Käfige befreit werden.
Unter Hinzuziehung einer Amtstierärztin wurden die beiden Ungarn
aufgefordert, weitere Tierboxen beizubringen, um den Tieren einen
artgerechten Transport zu ermöglichen. Nachdem diese Auflage erfüllt
worden war, kümmerte sich der Zoll um die Tiertransporteure. Nach
Bezahlung einer Sicherheitsleistung konnten die Ungarn ihre Fahrt
fortsetzen.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: