Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

11.02.2002 – 11:50

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (255) Tankstelle in Weißenburg überfallen

        Schwabach (ots)

Am Sonntag, 10.02.2002, gegen 23.45 Uhr, wurde
die ARAL-Tankstelle in der Nürnberger Straße in Weißenburg,
Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, überfallen.

  Der bislang unbekannte Täter betrat die Tankstelle, bedrohte den alleine anwesenden 23-jährigen Tankwart mit einem dunklen Revolver und forderte die Herausgabe von Geld. Darauf händigte ihm der Tankwart ca. 800 Euro aus. Der Täter flüchtete zu Fuß in die Galgenbergstraße. Dort verlor sich seine Spur. Fahndungsmaßnahmen unter Einbeziehung des Polizeihubschraubers verliefen negativ.

  Der unbekannte Täter wir wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre alt, 170 cm groß, dunkler Teint, volles Gesicht. Er trug bei der Tatausführung dunkle Kleidung und eine grüne Wollmütze. Er sprach  deutsch ohne erkennbaren Akzent.

Zeugen, die den Täter bei seiner Flucht beobachtet haben und unter Umständen Angaben machen können, ob er zur weiteren Flucht ein Fahrzeug benutzte, das er unter Umständen in dem Wohngebiet abgestellt hatte, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Schwabach, Telefon 09122/927-302, oder mit der Polizeiinspektion Weißenburg, Telefon 09141/8687-0, in Verbindung zu setzen.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken