Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

27.11.2015 – 11:23

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2255) Gravierende Verstöße bei Schwertransport

Nürnberg (ots)

Am Donnerstagabend (26.11.2015) kontrollierte die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg im Stadtteil Langwasser einen Schwertransport. Dabei stellten die Beamten gravierende Verstöße fest und leiteten ein Bußgeldverfahren gegen den Fahrer (57) und die verantwortliche Firma ein.

Kurz nach 18:30 Uhr fiel der Streife ein Lkw auf, der mit seinem Anhänger einen überbreiten Bagger transportierte. Das Gespann war im lebhaften von einer Messe abfließenden Verkehr auf der Karl-Schönleben-Straße unterwegs. Der Fahrer war zwar im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, jedoch lagen für das Fahrzeug sowie den 22 Tonnen schweren und drei Meter breiten Bagger weder eine Ausnahmegenehmigung noch die erforderlichen Fahrzeugpapiere vor.

Beim Wiegen der Fahrzeugkombination stellte sich statt des zulässigen Gesamtgewichts von 40 Tonnen ein Gesamtgewicht von 62 Tonnen heraus. Dies resultierte daraus, dass neben dem Bagger auf der Ladefläche des Lkw auch noch Aushub transportiert wurde. Erschwerend kam noch hinzu, dass der Bagger auf einer völlig verschmutzten Ladefläche stand und die Sicherungsmittel gegen Verrutschen unzureichend und teilweise defekt waren.

Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und drei Punkte in Flensburg. Gegen die Firma wird ein Gewinnabschöpfungsverfahren eingeleitet.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell