Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2067) Taubenfeder löste Feuerwehreinsatz aus

      Nürnberg (ots) - Gestern Abend, 11.12.2001, gegen 21.00
Uhr, bemerkte eine Anwohnerin eines Anwesens im Nürnberger
Stadtteil Langwasser ständiges Funkensprühen am Dachfirst des
Hauses. Im Sekundentakt waren in 12 m Höhe blaue, knallende
Lichtbögen zu sehen. Erst durch den Einsatz der Berufsfeuerwehr,
die mit einer Drehleiter anrückte, konnte die geheimnisvolle
Ursache geklärt werden.

    In der am Dach installierten, unter Strom stehenden Verdrahtung zur Taubenabwehr hatte sich eine Feder verfangen. Auf Grund der Nähe zwischen der Verblechung am Dach und der Verdrahtung kam es zu der spektakulären Lichtbogenbildung. Erst die Entfernung der Feder von der Verdrahtung beendete den nächtlichen Spuk am Dach.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: