Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

30.03.2015 – 11:16

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (643) Auto voller Diebesgut

Nürnberg (ots)

Nach einem Ladendiebstahl am Freitagabend (27.03.2015) nahm die Polizei in der Nürnberger Innenstadt drei Männer (23, 24 und 36) vorläufig fest. In ihrem Auto fand sich weitere Beute im Wert von rund 1.200 Euro.

Einem Ladendetektiv (51) waren die drei Männer gegen 18:00 Uhr in der Fußgängerzone aufgefallen, als sie sich mehrere Geschäfte genauer anschauten und besonders auf das Verhalten des Verkaufspersonals achteten. In einem Schuhgeschäft in der Breiten Gasse nahm der 24-Jährige ein Paar Schuhe im Wert von 50 Euro und verließ ohne zu zahlen das Geschäft. Als er vom Zeugen angesprochen wurde, entfernten sich seine Begleiter. Ein weiterer Ladendetektiv (29) verfolgte die beiden bis zu ihrem in der Innenstadt geparkten Pkw mit osteuropäischer Zulassung. Im Wagen zahlreiche Bekleidungsstücke, insbesondere Herrenoberteile und ein Paar Schuhe. Alle neuwertig und mit Etiketten von Bekleidungsgeschäften und Kaufhäusern versehen.

Die Polizei stellte die Waren sicher und nahm das Trio mit zur Dienststelle. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde vom 24-Jährigen eine Sicherheitsleistung in Höhe von 450 Euro einbehalten. Alle drei benannten für das weitere Verfahren einen Zustellungsbevollmächtigten. Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls wurde eingeleitet.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung