Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2337) Drei Einbrüche in Einfamilienhäuser gemeldet - Zeugensuche

Heilsbronn (ots) - Am Freitag und Samstag (19. und 20.12.14) wurden der Polizei Heilsbronn (Lkrs. Ansbach) drei Einbrüche in Einfamilienhäuser gemeldet. Zeugen werden gesucht.

Am 19.12. hebelten Unbekannte die Terrassentür zu einem Haus in der Dahlienstraße in Heilsbronn auf und durchsuchten die Zimmer nach Wertgegenständen. Nachdem die Täter eine aufgefundene Geldkassette aufgebrochen hatten, flüchteten sie unerkannt mit etwas Bargeld. Sach- und Entwendungsschaden beträgt etwa 250 Euro.

Eine Nachbarin verständigte am Samstag (20.12.) gegen 18:30 Uhr die Polizei, dass die Haustür des Nachbaranwesens im Kammerholzring im Heilsbronner Ortsteil Bürglein offen steht. Bei einer Nachschau konnten Aufbruchspuren an der Tür festgestellt werden. Ob etwas entwendet wurde, muss noch ermittelt werden.

Ebenfalls am Samstag waren im Zeitraum zwischen 18:15 Uhr und 19:45 Uhr Einbrecher über ein Fenster in ein Haus in der Ezzostraße in Mitteleschenbach eingedrungen. Dort wurden alle Räume durchwühlt und aus einer Kassette Schmuck und Bargeld entwendet. Der entstandene Schaden ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Täter entkamen auch hier unerkannt.

Die Kripo Ansbach hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die an den Tatorten Verdächtiges bemerkt haben, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken zu wenden.

Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: