Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2221) Kind angefahren und geflüchtet - Zeugenaufruf

Fürth (ots) - Heute Morgen (05.12.2014) ereignete sich in Fürth-Burgfarrnbach ein Schulwegunfall, bei dem eine 7-Jährige leicht verletzt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle.

Die Schülerin stand gegen 07:45 Uhr an der Würzburger Straße im Bereich des Kapellenplatzes und überquerte bei Grün die Fahrbahn. Nach Angaben von Zeugen fuhr ein Pkw bei Rot über die Ampel, touchierte das Mädchen und blieb nach wenigen Metern stehen. Kurz darauf fuhr das Fahrzeug weiter. Das Mädchen wurde leicht verletzt.

Bisher ist nur bekannt, dass es sich um einen männlichen Fahrer gehandelt haben soll. Über das Fahrzeug ist nichts bekannt.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben bzw. Angaben zum Fahrer machen können, werden gebeten, sich mit der VPI Fürth unter der Telefonnummer 09 11 97 39 97 - 171 in Verbindung zu setzen.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: