Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

06.07.2014 – 11:55

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1175) Tatverdächtige nach Pkw-Diebstahl festgenommen

Nürnberg (ots)

In der Nacht von Freitag auf Samstag (04./05.07.2014) wurden in den Stadtgebieten Leyh und Schniegling drei Pkw der Marke Audi gestohlen. In diesem Zusammenhang nahm die Polizei noch in der gleichen Nacht vier Tatverdächtige fest und stellte zwei der entwendeten Pkw sicher.

Auslöser der polizeilichen Fahndung war gegen 03:15 Uhr die Mitteilung eines Fahrzeugbesitzers (29) aus Leyh. Ihm war beim nach Hause kommen aufgefallen, dass sein schwarzer Audi A 6 nicht mehr an seinem Platz in der Rauhäckerstraße/Ecke Sigmundstraße stand. Zeitgleich sah er sein Auto auf der Sigmundstraße vorbeifahren. Unverzüglich verständigte er daraufhin die Einsatzzentrale Mittelfranken, die umfangreiche Fahndungsmaßnahmen einleitete.

Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West konnte den Audi am Nordring aufnehmen und kurz darauf anhalten. Als die beiden Polizisten ausgestiegen waren, gab der Fahrer wieder Gas. Einer der Beamten (27) gab daraufhin gezielt zwei Schüsse auf den Hinterreifen des Fahrzeugs ab. Mit plattem Reifen setzte der Fahrer (27) seine Flucht fort. Wenige hundert Meter weiter in der Äußeren Bayreuther Straße / Ecke Hintermeyerstraße konnte er wieder angehalten und festgenommen werden. Durch die Schussabgabe wurde niemand verletzt.

Etwa 20 Minuten später fiel einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost in der äußeren Sulzbacher Straße ein schwarzer Audi A 6 mit Nürnberger Kennzeichen auf, der stadtauswärts fuhr. Bei dem Versuch den Fahrer zu kontrollieren, stoppte dieser kurz und gab dann Vollgas und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit. An der Stadtgrenze (Erlenstegenstraße) geriet das Fahrzeug auf einen Verkehrsteiler und blieb mit Beschädigungen stehen. Der Fahrer (19) konnte festgenommen werden. Wie sich jetzt herausstellte war der Audi kurz zuvor in der Burgfarrnbacher Straße gestohlen worden.

Gegen 04:30 Uhr stellte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte am Nordringring einen VW mit polnischen Kennzeichen fest. Während der Kontrolle der beiden Insassen (28 und 32) ergaben sich Anhaltspunkte für einen Zusammenhang mit den zuvor begangenen Pkw-Diebstählen. Die beiden Männer wurden festgenommen und der VW sichergestellt.

Kurz nach 06:00 Uhr zeigte ein 35-Jähriger den Diebstahl seines Audi A 6 an. Der Wagen war ebenfalls in den zurückliegenden Stunden von seinem Parkplatz im Frauentaler Weg gestohlen worden. Von Täter und Fahrzeug fehlt bislang jede Spur.

Nach Erstmaßnahmen durch den Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm das Fachkommissariat der Nürnberg Kripo die weiteren Ermittlungen. Die vier Beschuldigten äußerten sich nicht zum Vorwurf des Diebstahls. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth werden sie einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

Zeugen, die Beobachtungen hinsichtlich der Diebstähle gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken zu melden. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken