Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

22.08.2001 – 11:57

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1600) Kfz-Kennzeichen Marke Eigenbau

      Nürnberg (ots)

Am 20.08.2001, gegen 10.15 Uhr, fiel einer
Polizeistreife in der Regensburger Straße in Nürnberg ein
Wohnmobil mit Hamburger Kennzeichen auf. Der Fahrzeuglenker war
ein 39-jähriger in Hamburg wohnhafter Jugoslawe. Da den Beamten
das hintere Fahrzeugkennzeichen verdächtig vorkam, führten sie
eine Kontrolle durch. Es stellte sich heraus, dass der
39-Jährige das hintere Kfz-Kennzeichen aus Klebebuchstaben
selbst gefertigt hatte. Der Fahrzeugführer gab an, dass er das
hintere Kennzeichen verloren habe und sich darum ein
//Ersatzkennzeichen// selbst gefertigt habe. Das Kennzeichen
//Marke Eigenbau// wurde sichergestellt. Da sich bei der
Kontrolle Hinweise darauf fanden, dass der 39-jährige
Sozialhilfeempfänger beim zuständigen Sozialamt in Hamburg seine
Vermögensverhältnisse falsch angegeben hatte, wird neben
Kennzeichenmissbrauch auch Anzeige wegen Betrugs zum Nachteil
von Sozialversicherungen erstattet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken